Menu

Die körperlichen Belastungen in erzieherberufen sind durch das vielen Tragen und Heben der Kinder groß. Psychische Belastungen wie Stress und Lärm sowie Fehlernährung sind nicht zu unterschätzen und haben ebenso Rückenprobleme als Folge. Ich gebe Ihnen theoretische Grundlagen über das Skelett- und Muskelsystem sowie zahlreiche praktische Anregungen zur Bewältigung ihres Arbeitsalltags sowie den entsprechenden Entspannungsphasen. Auch Tipps zur Rückenschule am Arbeitsplatz erarbeiten wir gemeinsam.

 

Dauer: ca. 6h mit Analyse und Anpassung ihres Arbeitsplatzes

Haben Sie Lust auf Jahreszeitenprojekte mit viel Bewegung, Wahrnehmung, Spiel und Spaß? Dann ist dieser workshop genau das Richtige für Sie. Lassen Sie unsere Ideen auf sich wirken, durch Ihre Ideen erweitern und haben Sie viel Freude bei der Umsetzung. Ob Frühling, Sommer, Herbst und Winter- jede Jahreszeit überrascht mit tollen Ideen.

 

Dauer: ca. 2h, auch als aktiver Workshop möglich, ca. 4h; alle Jahreszeiten ca. 8h

Mathematische Früherziehung im Kindergarten. Raum- und Zeitorientierung sowie die Körperwahrnehmung sind wichtige Bestandteile der mathematischen Entwicklung. Dies beginnt bereits nach dem ersten Lebensjahr. Unkompliziert und spielerisch können sie die Grundbausteine dafür im Kindergartenalltag fordern und fördern. Diese Beschäftigungsideen wollen wir Ihnen näher bringen.

 

Dauer: ca. 2h; auch als aktiver workshop möglich, ca. 4h

In Ergänzung des Nasenkreuzer und Einbeinstand 1 möchten wir anknüpfen und die persistierenden frühkindlichen Reflexe mit ihren Auswirkungen in Zusammenhang mit dem KISS/ KIDD Sydrom bringen. Wir werden Ihren aufzeigen, wie Sie Signalschemen erkennen können, was sie nach manualtherapeutischer Behandlung im Alltag unterlassen sollten und wie Sie die betroffene Kinder unterstützen und begleiten können. Dies alles geschieht durch motorische Ansätze, welche übergreifend als Projektideen in den Betreuungsalltag integriert werden können.

 

Dauer: ca. 2h; auch als aktiver Workshop möglich, ca. 4h

Der Trend ist leider so: Motorische und kognitive Defizite im Vorschulalter nehmen zu. Doch wie erkenne ich als Erzieherin so etwas rechtzeitig? Was bedeuten persistierende frühkindliche Reflexe in der kindlichen Entwicklung? Wie kann ich spielerisch fördernd gegensteuern? Wir schulen ihre Selbstwahrnehmung und geben Tipps, wie Sie auch Eltern einen kritischen Blick vermitteln können.

 

Dauer: ca. 2h; auch als aktiver Workshop möglich, ca. 4h

Die Fähigkeit, die Körpermittellinie zu überkreuzen stellt eine wesentliche Voraussetzung für das Lernen dar. Nur wenn beide Gehirnhälften miteinander agieren und ein gesunder Austausch erfolgt, ist dies gegeben. Wir zeigen Ihnen, wie sie dies unkompliziert und alltagstauglich mit den Kindern umgesetzt werden kann und sie davon nachhaltig profitieren.

 

Dauer: ca. 90min, auch als aktiver workshop möglich, ca. 4h

Bewegung ist das A und O der kindlichen Entwicklung. Was können wir als Eltern alltagsbezogen ändern bzw. bewegen, damit sich unsere Kinder wieder mehr bewegen. Es werden praktische Ideen für einen bewegten Alltag gegeben.

Dauer: ca. 45min